Willkommen in der Spalenvorstadt, der Strasse der Spezialisten!

Wer vom Marktplatz kommend den Spalenberg erklommen hat, den führt die Strasse rechterhand weiter zum Petersgraben. Im Mittelalter war dies der Graben der inneren Stadtmauer. Nun könnte man meinen, die Altstadt sei an dieser Stelle zu Ende. Aber dem ist nicht so!

Wenn man die Kreuzung überquert hat, kommt man in die reizvolle Spalenvorstadt, deren historische Häuser die Verbindung herstellen zum massiven, denkmalgeschützten Spalentor. In der Spalenvorstadt haben sich – zum Teil schon vor Jahrzehnten – zahlreiche Spezialgeschäfte eingerichtet, die diese Strasse, zusammen mit den neueren Geschäften, zu einer besonderen Geschäftsstrasse Basels machen.

Neben vielen wunderschönen und historischen Gebäuden gibt es über 40 Läden, Geschäfte und Restaurants. Wir Inhaber bieten Ihnen  eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen und betreiben unsere Geschäfte mit viel Engagement und Herzblut.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktuelles von den Geschäften


Swiss Foundation For Young Musicians

23. Januar Mittagskonzert 12.30 - 13 Uhr

Amor fiorente - Amor sfiorito  > siehe Anhang

Voranzeige:

3. - 10. Mai 2020: Ein Fest für Ludwig!

An acht aufeinanderfolgenden Abenden Aufführung aller 32 Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven.

Save the date!

Download
S25-Konzert 23.01.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 554.7 KB

museum design collection

10. Januar - 25. Januar

Zoja Brülisauer " Schritte"

Ausstellung offen: Di - Fr 11 - 18.30 Uhr, Sa 10 - 17 Uhr

Voranzeige:

31. Januar - 15. Februar

Elsbeth Gyger " weiss wie schnee..."

Vernissage: Freitag, 31. Januar, 17 - 20 Uhr

Ausstellung offen: Di - Fr 11 - 18.30 Uhr, Sa 10 - 17 Uhr

Bücher Ganzoni: Buchtipp Januar

Liebe Kundinnen und Kunden,

Weihnachten, Silvester, Dreikönig und jetzt auch noch unsere jährliche Inventur sind vorbei und schon ist es fast Mitte Januar...

Da möchten wir es nicht versäumen, Ihnen ein erstes Buch für 2020 zu empfehlen >  siehe Anhang

Nick Hunt schreibt unter anderem darin von seiner Zugfahrt von Genf nach Valence, auf der Suche nach dem Mistral.

" In Lyon musste ich umsteigen: Der Kaffee war besser als in der Schweiz... Die letzten Kilometer legte ich mit einem Bummelzug zurück..."

Das können wir so natürlich nicht stehen lassen: Haben Sie schon einmal einen Oromo-Café bei uns probiert? Kommen Sie vorbei und degustieren Sie!

Herzliche Grüsse und bis bald

Das Team der Buchhandlung Ganzoni

 

Download
Januar-Buchtipp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Bücher Ganzoni: Café Psy

Café Psy jeden 3. Dienstag im Monat, von 20 -  21.30 Uhr

Eintritt frei, Konsumation möglich

Restaurant zum Tell

Tellstube für Feste-Bankette und Firmenanlässe

Spalenvorstadt 38, 4051 Basel, +41 61 262 02 80
info@zumtellbasel.ch

www.zumtellbasel.ch

Atelier für Kunsttherapie